RettungswachenRettungswachen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettungsdienst
  3. Notfallrettung
  4. Rettungswachen

Rettungswachen

DRK, Rettungsdienst, Altenpflegerin, Essen
Foto: Andre Zelck / DRK

Um im Notfall so schnell wie möglich die Einsatzstelle zu erreichen, sind die Rettungswachen im Landkreis Lörrach gemäß eines Bedarfsplans verteilt und besetzt. Gemäß einer Richtlinie im Rettungsdienstgesetz Baden-Württemberg muss nach spätestens 15 Minuten ein Rettungswagen und gegebenenfalls ein Notarzt vor Ort sein.

Wir betreiben hierzu Rettungswachen in Binzen, Lörrach, Schopfheim und Schönau.

  • Lehrrettungswache Lörrach
    Foto: Rettungswache Lörrach

    Die Rettungswache (RW) Lörrach befindet sich mit der Integrierten Leitstelle im Gebäude der Geschäftstelle unseres Kreisverbandes neben der Hauptfeuerwache in Lörrach-Stetten.

    Hier sind zwei Rettungswagen im 24-Stunden-Betrieb ganzjährig im Einsatz. Zusätzlich werden hier ein Ersatz-Rettungswagen (RTW), ein Ersatz-Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) sowie die Einsatzfahrzeuge der Schnelleinsatzgruppe vorgehalten.

    Die der RW Lörrach zugeordneten Notarzteinsatzfahrzeug sind am Kreiskrankenhaus und am St. Elisabethen-Krankenhaus stationiert.

  • Rettungswache Binzen

    Direkt im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich befindet sich am Autobahndreieck A5/A98 die neu errichtete Rettungswache Binzen. Zwei Einsatzfahrzeuge sind dort stationiert und primär zuständig für das Einsatzgebiet der Stadt Weil am Rhein sowie des vorderen Kandertals und Markgräflerlands (Efringen-Kirchen, Binzen, Fischingen, Rümmingen).

    Die notärztliche Versorgung ist in der Regel durch das Lörracher Notarzteinsatzfahrzeug, die in der Nähe befindlichen Notärzte Dr. Volkmer (Weil-Friedlingen) und Dr. Kienle (Efringen-Kirchen), sowie durch das Notarzteinsatzfahrzeug der Sanität Basel sichergestellt. Ergänzend steht auch der Rettungshubschrauber REGA 2 mit seinem Standort am Euroairport zur Verfügung.

  • Rettungswache Schopfheim

    Direkt neben dem Kreiskrankenhaus Schopfheim liegt die Rettungswache an der drei Fahrzeuge vorgehalten werden. Haupteinsatzgebiet ist das mittlere und kleine Wiesental.

    Neben einem 24 Stunden täglich besetzten Rettungswagen (RTW) und Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) wird ein Krankentransportwagen (KTW) von Montag bis Samstag tagsüber vorgehalten.

    RTW und NEF sind für die besonderen Einsatzbedingungen im Schwarzwald und dem Wiesental mit Allrad-Antrieb ausgestattet.

  • Rettungswache Schönau
    Foto: Björn Burckardt

    Das obere Wiesental ist das Haupteinsatzgebiet des Schönauer Rettungswagens. Vor allem während der touristischen Hochsaison ist ein hohes Einsatzaufkommen zu verzeichnen. Bei Skibetrieb im Winter wird zusätzlich tagsüber ein Mehrzweckfahrzeug (MFZ) für die Einsätze in den Wintersportgebieten besetzt.

    Beide Fahrzeuge sind für die besonderen Einsatzbedingungen im Hochschwarzwald mit Allrad-Antrieb ausgestattet.